Datenschutzinformation

In diesem Bereich informieren wir Sie über die Datenschutzregelungen zur Nutzung unserer Website (Abschnitt 1) sowie die entsprechenden Informationen zu Datenschutzregelungen, die im Zuge einer Bewerbung Anwendung finden (Abschnitt 2).

Abschnitt 1

1. Allgemeines zum Besuch unserer Website und zur Nutzung unserer Webangebote

1.1 Logfiles

Bei jedem Aufruf der Internetseite erfasst innogy Consulting durch ein automatisiertes System Daten und Informationen. Diese werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Hierunter versteht man Dateien, in denen Prozesse, die in einem Computer‐ oder Netzwerksystem ablaufen, protokolliert werden.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Betriebssystem des Nutzers
  • Internetservice‐Provider des Nutzers
  • IP‐Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Webseiten, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt (Referrer)
  • Webseiten, die vom System des Nutzers über unsere Webseite aufgerufen werden.

Die Verarbeitung der IP‐Adresse dient dem Schutz gegen bzw. der Nachverfolgbarkeit von Hacker und Cyberangriffen. Die Verarbeitung der übrigen Daten dient zur Auslieferung der Inhalte unserer Internetseite, zur Gewährleistung der Funktionsfähigkeit unserer informationstechnischen Systeme, zur Optimierung unserer Internetseite und um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen.
Die Daten der Logfiles werden dabei stets getrennt von anderen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.

Diese Verarbeitung Ihrer vorstehend genannten Daten ist zur Wahrung der berechtigten Interessen von innogy Consulting erforderlich und ist durch eine Interessenabwägung zugunsten von innogy gerechtfertigt. innogy Consulting hat ein berechtigtes Interesse daran, sicherzustellen, dass die Websites und die dort angebotenen Dienstleistungen in technischer Hinsicht funktionieren, sowie die Websites vor Angriffen zu schützen. Ihr schutzwürdiges Interesse, dass Ihre vorstehend genannten Daten nicht zu diesem Zweck verwendet werden, überwiegt dieses berechtigte Interesse von innogy Consulting nicht, da innogy Consulting diese Daten dem beschriebenen Verarbeitungszweck entsprechend angemessen verwendet und Sie ebenfalls von der Funktionalität der Websites profitieren.

Ihre personenbezogenen Daten werden spätestens nach 14 Tagen gelöscht, außer innogy Consulting ist gesetzlich zur Aufbewahrung verpflichtet oder die Aufbewahrung ist aufgrund einer gesetzlichen Rechtfertigung erlaubt.

1.2 Webanalyse und Weboptimierung durch Cookies und Trackingpixel

Wir nutzen auf unseren Webseiten Cookies und Trackingtechnologien. Diese dienen der Optimierung unserer Website, der Weiterentwicklung von Services und Marketingzwecken. Im Nachfolgenden erklären wir Ihnen die Technologien und deren Funktionsweisen.

Wenn Sie eine unserer Websites besuchen, werden wir Informationen in Form eines Cookies auf Ihrem Computer ablegen, die wir bei Ihrem nächsten Besuch automatisch wiedererkennen. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Der Einsatz von Cookies hilft uns, Ihnen die uneingeschränkte Nutzung unserer Webseite anzubieten. Mithilfe von Cookies gestalten wir Ihren Besuch auf unserer Webseite so komfortabel wie möglich. Cookies erlauben es uns beispielsweise, eine Website Ihren Interessen anzupassen oder Ihren Benutzernamen zu speichern, damit Sie ihn nicht bei jedem Besuch erneut eingeben müssen.

Zudem setzen wir Trackingpixel auf unserer Website ein. Trackingpixel sind kleine Grafiken auf Websites, die eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdateianalyse ermöglichen. Die Trackingpixel schreiben beim Besuch auf der Website Informationen in die Cookie-Datei im Browser des Nutzers. Die Verwendung von Pixeln ermöglicht es, Ihnen zielgerichtete Informationen und Inhalte anzuzeigen.

Auf unseren Websites haben Sie die Möglichkeit, unsere Cookie- und Pixeleinstellungen einzusehen und anzupassen. Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies und Pixel gesetzt werden müssen, um die Funktionalität unserer Website aufrechtzuerhalten.

Eine Übersicht der auf unseren Websites verwendeten Cookies und Pixel, der jeweils verarbeiteten Daten und der entsprechenden Empfänger finden Sie nachfolgend am Ende des Absatzes 1.

innogy Consulting nutzt Cookies und Pixel aus den folgenden Kategorien:

1.2.1 Erforderliche Cookies

Erforderliche Cookies dienen dem technisch einwandfreien Betrieb unserer Webseite. Sie sichern die Stabilität der Webseite, bieten ein sicheres Log-in, speichern den Fortschritt Ihrer Bestellung, Ihre Log-in-Daten und Ihren Warenkorb (sofern vorhanden).

Die auf diese Weise von Ihnen erhobenen Daten werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert, sodass eine Zuordnung der Daten zu Ihnen nicht mehr möglich ist. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten von Ihnen gespeichert. Beim Aufruf unserer Websites werden Sie durch einen Infobanner über die Verwendung von Cookies informiert und auf diese Datenschutz-Information verwiesen. Es erfolgt in diesem Zusammenhang auch ein Hinweis darauf, wie die Speicherung von Cookies in den Browsereinstellungen unterbunden werden kann.

Diese Verarbeitung Ihrer vorstehend genannten Daten ist zur Wahrung der berechtigten Interessen von innogy Consulting erforderlich und ist durch eine Interessenabwägung zugunsten von innogy Consulting gerechtfertigt. Ohne den Einsatz können einige Funktionen unserer Internetseite nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. innogy Consulting hat auch ein berechtigtes Interesse daran, Ihre vorstehend genannten Daten entsprechend zu verarbeiten, nämlich die Förderung des Absatzes von eigenen Produkten durch die funktionsgemäße Betreibung eigener Websites. Ihr schutzwürdiges Interesse, dass Ihre vorstehend genannten Daten nicht zu diesem Zweck verwendet werden, überwiegt dieses berechtigte Interesse von innogy Consulting nicht, da innogy Consulting diese Daten dem beschriebenen Verarbeitungszweck entsprechend angemessen verwendet und Sie auch ein Interesse daran haben, unsere Webseite kundenfreundlich zu nutzen.

1.2.2 Dauer der Speicherung

Die durch die Cookies und Pixel an uns übermittelten Informationen werden bei uns für die nachfolgend genannten Zeiträume nach Erhebung gespeichert und danach automatisch gelöscht.

  • Session-Cookies          | 24 Stunden

Session-Cookies sind kleine Informationseinheiten, die wir in dem Arbeitsspeicher Ihres Computers speichern. In einem Session-Cookie wird eine zufällig erzeugte eindeutige Identifikationsnummer abgelegt, eine sogenannte Session-ID. Außerdem enthält ein Cookie die Angabe über seine Herkunft und die Speicherfrist.

1.2.9 Cookie‐Auflistung

BE_PAGE_OFFSET, BE_USER_AUTH, PHPSESSID

  • Dient der korrekten Erfassung einer zusammenhängenden Sitzung Ihres Browsers. ‐ Kein Opt‐out möglich, da technisch erforderlich. Ferner regelt das BE_PAGE_OFFSET als Rückversicherung Ihre Einstellung bezüglich von Tracking Cookies wie z.B. Google Analytics.

PHPSESSID

  • Stellt ebenfalls eine eindeutig identifizierbare, pseudonymisierte ID bereit, um ihre Seitenanfragen innerhalb einer Sitzung zuordnen zu können.

 

2. Ihre Rechte

Nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen (einschließlich der ggf. anwendbaren Einschränkungen aus der DSGVO und/oder des BDSG‐neu) können Sie folgende Rechte uns gegenüber geltend machen:

Auskunft: So haben Sie das Recht, von uns Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten zu erhalten.

Berichtigung: Auf Ihren Antrag hin werden wir die über Sie gespeicherten Daten berichtigen, wenn diese unzutreffend oder fehlerhaft sind.

Löschung: Wenn Sie es wünschen, werden wir Ihre Daten löschen, sofern andere gesetzliche Regelungen (z. B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten) oder ein überwiegendes Interesse unsererseits (z. B. zur Verteidigung unserer Rechte und Ansprüche) dem nicht entgegenstehen.

Einschränkung: Unter Berücksichtigung der gesetzlichen Voraussetzungen können Sie von uns verlangen, die Verarbeitung Ihrer Daten einzuschränken.

Datenübertragung: Auch haben Sie das Recht, Ihre Daten unter den gesetzlichen Voraussetzungen in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder sie einem Dritten zu übermitteln.

Beschwerde: Ferner steht Ihnen ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu.
Gerne können Sie sich zunächst an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

Widerspruch: Ferner können Sie gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch einlegen.

Zur Ausübung dieser Rechte können Sie sich unter Nutzung einer der unter Teil 3 Kontaktaufnahme/Widerruf genannten Kontaktdaten an uns wenden.

Information über Ihr Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer Daten, die auf der Grundlage einer Interessenabwägung oder im öffentlichen Interesse erfolgt, Widerspruch einzulegen, wenn dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:

innogy SE, Opernplatz 1, 45128 Essen,
T 0800 9944009, F 0800 9944099,
E‐Mail

Abschnitt 2

Datenschutzinformation zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des innogy Consulting Recruiting Prozesses.

Teil 1 Information

Allgemein

Wir schätzen Ihr Interesse an uns und wissen, dass Ihnen Datenschutz wichtig ist. Ihre Daten behandeln wir mit großer Sorgfalt. Wir erheben, speichern und nutzen Daten ausschließlich nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen. Persönliche Daten werden vertraulich behandelt. Soweit wir einzelne Aufgaben und Serviceleistungen durch sorgfältig ausgewählte und beauftragte (IT‐)Dienstleister ausführen lassen, die ihren Sitz außerhalb der EU/EWR haben, ist eine Drittstaatenübermittlung der Daten nicht ausgeschlossen. Daneben kann auch eine Drittstaatenübermittlung stattfinden, wenn das Vertragsverhältnis mit Ihnen dies vorsieht. Dazu werden den gesetzlichen Anforderungen entsprechende Datenschutzvereinbarungen zur Herstellung eines angemessenen Datenschutzniveaus mit den Vertragspartnern vertraglich festgelegt.

Nachstehend informieren wir Sie über die Erhebung, Verarbeitung, Speicherung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung und Teilnahme am innogy Consulting Recruiting Prozess. Wir bitten Sie im Hinblick auf die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten, den nachstehenden datenschutzrechtlichen Hinweis zur Kenntnis zu nehmen und zu akzeptieren. Mit Ihrer Einwilligung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre unten stehend bezeichneten personenbezogenen Daten von den genannten RWE und innogy Gesellschaften (im Rahmen des Bewerbungsprozesses), wie im entsprechenden Abschnitt dieser Erklärung beschrieben, erhoben, verarbeitet, ausgewertet, weitergeleitet, gespeichert und genutzt werden dürfen.

Zweck der Datenerhebung und ‐verarbeitung und verantwortliche Stelle für den Betrieb dieses elektronische Recruiting Portals zur Abwicklung des Stellenbesetzungs‐ und Bewerbungsprozesses ist die innogy Consulting GmbH.

Sämtliche von Ihnen im Bewerbungsportal angegebene personenbezogene Daten, einschließlich der sich aus allen von Ihnen beigefügten Anlagen ergebenden Daten, werden von der für die jeweilige Stellenausschreibung zuständigen Gesellschaft, der innogy Consulting GmbH und beauftragter Dienstleister, ausschließlich zum Zwecke Ihrer Bewerbung erhoben, verarbeitet und genutzt.

Personenbezogene Daten

Im Rahmen der Bewerbung über unser online Bewerbungsformular ist es erforderlich, dass Sie mindestens Ihren Vor‐ und Nachnamen, Ihre E‐Mail‐Adresse und das Land Ihres Wohnortes angeben, sowie einen Lebenslauf bereit stellen. Im weiteren Verlauf des Bewerbungsprozesses können Sie weitere bewerbungsrelevante Angaben machen, um Ihr Bewerberprofil zu vervollständigen.

Besondere Arten personenbezogener Daten (Angaben über die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse und philosophische Überzeugungen, Gewerkschaftszugehörigkeit, Gesundheit oder Sexualleben) werden durch innogy Consulting nicht erhoben. Dementsprechend bitten wir Sie, im Rahmen ihrer Bewerbung grundsätzlich keine Angaben zu voran stehenden
Kriterien zu machen.

Datensicherheit

innogy Consulting stellt durch umfangreiche technische und organisatorische Maßnahmen den unberechtigten Zugriff auf Ihre Daten sicher.

innogy Consulting sorgt unabhängig davon, wo auf Ihre Daten zugegriffen wird, für den Schutz Ihrer persönlichen Daten und hält sich an lokale Gesetze und Vorschriften über die Erhebung, Verarbeitung, Auswertung, Weiterleitung, Speicherung und Nutzung von Daten. Ihre personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte außerhalb des RWE‐ oder innogy‐Konzerns übermittelt, es sei denn, dass hierzu Ihr Einverständnis oder eine behördliche Anordnung vorliegt.
Die Daten werden durch einen von uns beauftragten Dienstleister auf einem Server innerhalb der Europäischen Union gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen gespeichert. Die Daten Ihrer Online‐Bewerbung werden auf dem Übertragungsweg verschlüsselt.

Datenspeicherung bzw. ‐löschung

Für den Fall, dass Sie nicht die Löschung Ihrer Daten aus dem Bewerbungsportal selbst veranlassen, speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für maximal 180 Tage nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens, sofern aus rechtlichen bzw. gesetzlichen Gründen keine längere oder kürzere Speicherung erforderlich ist. Die Frist beginnt mit Zugang der Ablehnung Ihrer Bewerbung zu laufen.
Diese Frist gilt für jede Ihrer Bewerbungen.

Abweichende Aufbewahrungsfristen für Stellenausschreibungen einzelner Länder finden Sie in Teil 4, Landesspezifische Besonderheiten (relevant nur bei Bewerbung im jeweiligen Land).

Datenzugriff

Durch das Anlegen eines Bewerberprofils haben die Mitarbeiter, die in den Recruiting Prozess involviert sind, in dem von Ihnen ausgewählten Rahmen Zugriff auf Ihre Daten. Zugriff auf die in Ihrem Bewerbungsprofil hinterlegten personenbezogenen Daten haben die zur Besetzung von freien Stellen jeweils notwendigen Personen innerhalb des RWE‐ oder innogy‐Konzerns, je nachdem auf
welche Stelle(n) Sie sich beworben haben. Ihre persönlichen Daten sind den jeweiligen Personalverantwortlichen im RWE‐ oder innogy‐Konzerns zugänglich und werden im Einzelfall ausgewählten Mitarbeitern zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus haben ausgewählte Mitarbeiter von Auftragsverarbeitern des RWE‐ oder innogy‐Konzerns Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten, um deren Verwaltungs‐ und Unterstützungsaufgaben wahrnehmen und erfüllen zu können. Eine Weitergabe personenbezogener Daten erfolgt lediglich zweckgebunden im Rahmen der Auftragsverarbeitung nach den datenschutzrechtlichen Vorschriften an Stellen, die z.B. die Server betreiben oder bestimmte Dienstleistungen erbringen.

Datenrichtigkeit

Sie stellen sicher, dass die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten wahrheitsgemäß, richtig und aktuell sind. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre eigenen Angaben zu korrigieren, zu löschen oder eine Bewerbung zurückzuziehen.

Datenabfrage, ‐pflege und ‐löschung, Widerspruchsrecht

Sie haben die jederzeitige Möglichkeit, Ihre angegebenen persönlichen Daten zu ändern und/oder zu löschen und damit Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung zu widerrufen. Hierzu schicken Sie eine ausdrückliche E‐Mail an . Darüber hinaus steht Ihnen jederzeit das Recht zu, jegliche personenbezogenen Daten löschen zu lassen, der Verarbeitung der Daten zu widersprechen und unrichtige Daten korrigieren zu lassen.

Kinder

Kinder sollten ohne Zustimmung der Eltern oder der Aufsichtsperson keine personenbezogenen Daten an den RWE oder innogy ‐Konzern übermitteln. Wir legen allen Eltern und Aufsichtspersonen nahe, ihre Kinder in den sicheren und verantwortungsbewussten Umgang mit personenbezogenen Daten im Internet einzuweisen. Wir werden jedenfalls nicht wissentlich personenbezogene Daten von Kindern sammeln oder in irgendeiner Weise verwenden oder Dritten gegenüber unberechtigt offen legen.

Teil 2 Datenverwendung und Einverständniserklärung

Ihre Daten werden vorrangig für die Stelle verwendet auf die Sie sich explizit bewerben. Darüber hinaus können Ihre Daten auch für weitere Stellen verwendet werden, die die innogy Consulting ausschreibt, sofern wir Ihre Zustimmung hierzu im Einzelfall eingeholt haben.

Erweiterter Datenzugriff

Die innogy Consulting ist ein international agierendes Unternehmen. Insofern werden wir Ihre personenbezogenen Daten innerhalb der innogy Consulting GmbH für die Suche nach geeigneten Bewerberinnen und Bewerbern und Talenten genutzt.

Mit Ihrer Bewerbung im innogy Consulting GmbH Bewerbungsportal zeigen Sie uns Ihr Interesse an einer Beschäftigung bei einem Unternehmen der innogy Consulting GmbH und stellen uns Ihre personenbezogenen Daten über Ihre konkrete Bewerbung hinaus zum Zweck einer Stellenbesetzung zur Verfügung. Aus diesem Grund können persönliche Daten über Landesgrenzen hinweg an andere Standort der innogy Consulting übermittelt werden:

  • Deutschland
  • Niederlande
  • Vereinigtes Königreich
  • Tschechische Republik
  • Vereinigte Staaten von Amerika
  • Vereinigte Arabische Emirate

Die innogy Consulting Gesellschaften erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten ausschließlich zum Zwecke Ihrer Bewerbung.

Datenschutzrechtliche Information und Einwilligungserklärung

Durch Klicken der Schaltfläche „Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen.“ im Bewerbungsformular erklären Sie, dass:

  1. 1. Sie ausdrücklich der Erhebung, Verarbeitung, Auswertung, Weiterleitung, Speicherung und Nutzung Ihrer zur Verfügung gestellten besonderen Arten personenbezogener Daten entsprechend den Beschreibungen dieser Datenschutzerklärung zustimmen.
  2. 2. Sie der Übermittlung der von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten, inklusive der besonderen Arten personenbezogener Daten, innerhalb der innogy Consulting in dem von Ihnen ausgewählten Umfang (stellenbezogen/ national/ international) zustimmen.
  3. 3. Sie der Aufbewahrung Ihrer Daten entsprechend der beschriebenen allgemeinen bzw. länderspezifischen Fristen zustimmen. (siehe Teil 4 Länderspezifische Besonderheiten)
  4. 4. Ihnen bekannt ist, dass Sie diese Einwilligungserklärung jederzeit selbst widerrufen können indem Sie eine ausdrückliche E‐Mail an schicken; der Widerruf der Einwilligung führt dazu, dass die dargestellte Erhebung, Verarbeitung, Auswertung, Weiterleitung, Speicherung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Maßnahme nicht mehr stattfindet und die Daten unverzüglich gelöscht werden. Ihre Teilnahme an der Maßnahme ist nach dem Widerruf dieser Einwilligung jedoch nicht mehr möglich.
  5. 5. Ihnen bekannt ist, dass Sie jederzeit die Möglichkeit haben, durch einen Anruf bei der genannten Rufnummer auf unserer Karriereseite Auskunft über die auf Ihre Person gespeicherten Daten, deren Herkunft, eventuelle Datenempfänger und den Zweck der jeweiligen Datenspeicherung zu verlangen.
  6. 6. Ihnen bekannt ist, dass Sie jederzeit die Möglichkeit haben, durch einen Anruf bei den Rufnummern auf unseren Karriereseiten eine Berichtigung der über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, sollten diese Daten nicht korrekt sein.

Teil 3 Kontaktaufnahme/Widerruf

Ansprechpartner

Zur Kontaktaufnahme, Auskunft oder zum Widerruf der Einwilligung zur Nutzung Ihrer Daten stehen wir Ihnen per E‐Mail, postalisch oder telefonisch zur Verfügung.

innogy Consulting GmbH
Lysegang 11
45139 Essen
T +49 201 8133‐0
email:

Datenschutzbeauftragter

Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zum Datenschutz der jeweiligen RWE‐ oder innogy‐Gesellschaft haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem Datenschutzbeauftragten auf.
Konzern‐Datenschutzbeauftragter der innogy SE:

oder
Postanschrift:
innogy SE ‐ Konzerndatenschutz,
Flamingoweg 1
4139 Dortmund.

Teil 4 Länderspezifische Besonderheiten

Die landesspezifischen Ergänzungen sind nur relevant bei Bewerbung im jeweiligen Land.
Aufbewahrungsfristen anderer Länder:

3 Monate:
‐ Niederlande
12 Monate:
‐ Tschechien
‐ England
‐ USA

Änderung zu Teil 1 Datenspeicherung:

Niederlande

Änderung zu Teil 1 Datenspeicherung:

„Für den Fall, dass Sie nicht die Löschung Ihrer Daten aus dem Bewerbungsportal selbst veranlassen, speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die Niederlande grundsätzlich nicht länger, als für den Bewerbungsvorgang notwendig, sofern aus rechtlichen bzw. gesetzlichen Gründen keine längere oder kürzere Speicherung erforderlich ist.“

Änderung zu Teil 1 Datenabfrage, ‐pflege und ‐löschung, Widerspruchsrecht:

Ergänzung: „Sie haben die Möglichkeit Auskunft über die auf Ihre Person gespeicherten Daten, deren Herkunft, eventuelle Datenempfänger und den Zweck der jeweiligen Datenspeicherung zu verlangen.“

Tschechien

Änderung zu Teil 1 Datenrichtigkeit:

Ergänzung: „Die Angabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig.“

Änderung zu Teil 1 Datenabfrage, ‐pflege und –löschung, Widerspruchsrecht:

Ergänzung: „Für den Fall, dass Sie herausfinden oder der Meinung sind, dass ihre personenbezogenen Daten verarbeitet wurden und hierbei gegen ihre Privatsphäre oder gesetzliche Vorschriften verstoßen wurde, insbesondere im Hinblick auf den Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten, steht Ihnen das Recht zu, von der innogy SE oder dem Unternehmen des RWE‐ bzw.innogyKonzerns, dass Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet hat, Auskunft zu verlangen. Sie können weiterhin von diesen Unternehmen die Beseitigung dieses Zustandes verlangen, insbesondere die Sperrung, die Berichtigung, die Ergänzung oder die Liquidierung der personenbezogenen Daten.“