zurück

Digitalisierung für Erneuerbare

Hintergrund und Aufgabe

Die Digitalisierung wird voraussichtlich große Auswirkungen auf die meisten Unternehmen haben - das gilt auch für das Geschäft mit erneuerbaren Energien. Unser Kunde wollte die Grundlage dafür schaffen und ein solides Datenmanagement im Unternehmen aufbauen. Zusätzlich sollten potentiale Big-Data-Anwendungsfälle und eine entsprechende IT-Landschaft entwickelt werden, um die zukünftige Datennutzung zu fördern.

Projektansatz

Grundlage für das Projekt war eine umfassende Bestandsaufnahme. Wir identifizierten Datentypen im gesamten Unternehmen und bewerteten die Probleme, die der Kunde beim Umgang mit Daten hatte. Darauf aufbauend haben wir einen konkreten Ansatz abgeleitet, wie die Daten verwaltet werden sollen und weitere potenzielle Big-Data-Anwendungsfälle vorgeschlagen.

Ergebnisse

Die Bestandsaufnahme zeigte deutlich, in welchen Bereichen ein Datenmanagement die größten Vorteile für den Kunden bringt. Der entwickelte Ansatz für das Management von Daten und die korrespondierende IT-Landschaft werden die Grundlage für die zukünftige Anwendung von Big Data sein.

Integration von Handel mit erneuerbaren
TOM für zukünftiges Erzeugungsportfolio
4

Ihr Ansprechpartner für
RADaR Digitalization in Renewables

Mirco Glunz
Partner Jetzt kontaktieren: